Zufalls-Zitat

"Ist es nicht ungerecht, dass jemand seinen Vater verliert, den er liebt, während keiner sich dazu aufrafft, meinen umzulegen?", fragte er düster.

[Desmond in  So ein Theater - Nika]

BxB-Feed-Anzeige
Boy x Boy Updates
BxB/GxG - Das Archiv für homoerotische Geschichten & Bilder
  • Taumorgen von Chiyuki
    Wir sind zeitlos, irgendwo zwischen Nacht und Tag.
  • Die fliegende Insel von Graf Roderick
    Dieses Jahr ist das Lichterfest für Larièl besonders wichtig. Endlich darf er die Reise zur festen Welt unternehmen…
  • Nicht Standesgemäß von Azamir
    Dystopian Sci-fi nähere Zukunft, Totalitäres System in der EU (inspiriert von Acts of Caine von Matthew Stover und der Administration Series von Manna Francis) Anton Hermeier hat sich dem rigiden Kastensystem in der Union angepasst und ist auf dem Weg, ein Aufsteiger zu werden. Doch als sein Vater in Erinnerung an alte Zeiten in Probleme verwickelt wird, die zu einer Verhaftung wegen Staatsverrats führen, droht Antons Welt aus den Fugen zu geraten. Der Unternehmer Khalil Ansary hat durch seine hohe Position in der Kastenhierarchie die Möglichkeit, die Probleme verschwinden zu lassen. Aber um das zu tun, verlangt er von seinem jungen Angestellten Anton einen Preis. Und dieser Preis sieht anders aus, als Anton zunächst gedacht hat.

Adventskalender BoyxBoy 2012

bxbadvent2012

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

Aktualisiert (Samstag, den 01. Dezember 2012 um 12:39 Uhr)

Weiterlesen...

 

Kingdom Hearts - Sora und Riku

Sora-und-Riku
Schon auf der Insel war ziemlich schnell klar, für wen das Herz des anderen schlug.

Wäre da nur nicht Kairi, die immer wieder bei ihnen war und erwartete, dass einer der beiden ihr Partner werden würde.

Aktualisiert (Dienstag, den 27. November 2012 um 10:44 Uhr)

Weiterlesen...

 

Die Adventskalender-Türchen Dummies 2011



Aktualisiert (Freitag, den 20. Januar 2012 um 14:43 Uhr)

Weiterlesen...

 

Farivar Kapitel 1

Voller Verachtung und Strenge blickte Arstan, König von Talas, auf seine drei Söhne, die ehrerbietig auf dem roten Teppich vor ihm knieten. Der älteste war Adylas, groß, kräftig mit kurzgeschorenem Haar, der mittlere, Alakis, im teuersten Putz und glänzenden Farben und der jüngste Avodres, unauffällig und verschreckt. Er erhob sich von seinem Thron, wechselte kurz einen Blick mit seiner Frau Aimara, die ihm aufmunternd zunickte, bevor er allen Anwesenden ein Zeichen gab, damit diese sich zurückzogen. Als der Saal sich geleert hatte, und eine unheimliche Stille eingekehrt war, trat er zu ihnen.
„Ich bin enttäuscht von euch,“ begann er eindringlich, gar nicht in seinem sonst üblichen, tragenden Ton. „Drei Söhne, und keinem kann ich mit ruhigem Gewissen den Thron anvertrauen.“

Aktualisiert (Freitag, den 20. Januar 2012 um 14:33 Uhr)

Weiterlesen...

 

Willkommen auf nikaesque

13. Juni 2009

Das Ringen um Weg des Tanzes ist vorbei. Es gehört wieder Pandorah und mir.
Daher ist hier, umsonst und für alle, die es lesen möchen:
Die Gwalimea-Saga: Der Weg des Tanzes. Es ist das komplette erste Buch.
Falls ihr es lieber auf BoyxBoy lesen wollt, hier ist es

Ebenfalls neu ist Charron, eine Art Weihnachtsgeschichte.

07. Mai 2009

Mein Geburtstag - yay.
Und was habe ich mir selbst geschenkt? Eine Geschichte. Der homofizierte Froschkönig: Eiserne Bande

30. März 2009

Das Ringen um die Rechte an 'Weg des Tanzes' reibt uns wirklich auf. Es kommt einfach keine Bewegung in die Sache. Daher fühle mich mich mehr als müde und unmotiviert.
Zudem verstarb der USB-Stick auf dem ich das nächste Kapitel von Gutes Ende gespeichert hatte. Oh maaaaaan!

Ich gelobe Besserung, verspochen.

Aktualisiert (Donnerstag, den 10. September 2009 um 13:00 Uhr)